Montag, 13. November 2017

Mein Herz ist eine Insel


#WERBUNG

Dies ist eine Rezension im Rahmen der Hello Sunshine-Kampagne


 




Titel: Mein Herz ist eine Insel
Autor: Anne Sanders
Verlag: Blanvalet
Seitenzahl: 266 (Ebook)
Preis:  14,99€ [D] 15,50€ [A]
Sprache: Deutsch
Reihe: /

ISBN: 978-3-7645-0593-6









Klappentext
Isla Grant ging es schon mal besser. Ohne Wohnung und ohne Job bleibt ihr keine andere Wahl, als nach Hause zurückzukehren, nach Bailevar, eine winzige Insel an der rauen Westküste Schottlands. Und das, obwohl sie kaum Kontakt zu ihrer Familie hat. Als sie auch noch ausgerechnet ihre Jugendliebe Finn wiedertrifft, sind alle unliebsamen Erinnerungen zurück. Ihr einziger Lichtblick ist die alte Dame Shona, die wie keine andere Geschichten erzählt, besonders gern die Legende von der verschwundenen Insel. Doch schon bald erkennt Isla, welch tragisches Geheimnis Shona zu verbergen versucht. Und auch ihre eigene Vergangenheit holt Isla unaufhaltsam ein …
(Quelle:"https://www.randomhouse.de/Paperback/Mein-Herz-ist-eine-Insel/Anne-Sanders/Blanvalet-Hardcover/e499596.rhd") Zugriff: 13.11.2017

Inhalt:
In diesem Roman von Anne Sanders geht es um Isla Grant. Sie hat gerade eine Beziehung hinter sich, da sie betrogen wurde. Nun weiß sie nicht wo sie hin soll und reist zurück zu ihrer Heimat. Die Insel Bailevar. Sie hasst diese Insel, sie findet im Moment jedoch keinen anderen Ausweg. Sie ist aber festentschlossen bald wieder abzureisen. Als sie bei sich zu Hause ankommt erwartet sie nicht besonders gute Stimmung, da ihr Vater es ihr sehr übel nimmt, dass sie damals einfach gegangen ist. Es gibt jedoch Menschen die sich sehr wundern und freuen Isla wiederzusehen, wie zum Beispiel ihre Brüder und ihre Jugendliebe Finn.
Man bemerkt direkt, dass es zwischen Finn und Isla immer noch heftig knistert, doch Isla möchte es nicht wahrhaben.
Dann gibt es noch Shona, Shona ist eine alte Frau die gerne Geschichten erzählt und sie freut sich besonders Isla wiederzusehen. Sie erzählt von einer versunkenen Insel, doch jeder hält es nur für eine Geschichte. Für Shona ist es aber eine Legende.
Mit der Zeit passieren dann die unterschiedlichsten Dinge, die für die ruhige Insel so nicht üblich sind. Wieso passieren diese ungewöhnlichen Dinge und was hat Shona für eine schlimme Vergangenheit?



Cover:
Ich finde das Cover sehr schön. Es ist in schönen Blautönen gehalten. Und die Schrift in einem Gelbgold. Im Hintergrund sieht man den Strand, wo man schon davon ausgehen kann, dass die Geschichte am Meer spielt. Man hat bei dem Cover sofort das richtige Sommerfeeling.

Meinung:
Ich fand das Buch am Anfang etwas langweilig, ich fand es sehr schwer in das Buch hineinzukommen. Das kann aber auch daran liegen, dass es normal nicht so mein Genre ist. Letzten endlich hat mich das Buch aber wirklich umgehauen und ich habe es zu lieben gelernt. Dieses Buch hatte eine wundervolle Geschichte und sie wurde auch so schön von der Autorin erzählt. Isla war mir ein bisschen unsympathisch, weil ich vollkommen anders auf die Ereignisse reagiert hätte. Ich konnte nicht wirklich nachvollziehen warum sie so einen enormen Hass gegen diese Insel hegt. Sie selber konnte es letztendlich aber auch nicht wirklich erklären.
Finn war dahingegen eine sehr sympathische Person. Zwischen durch tat er mir aber auch wirklich leid, weil Isla ein bisschen mit ihm gespielt hat, dass fand ich einfach nicht fair. Ich konnte ihn definitiv besser nachvollziehen als Isla, deswegen gefielen mir die Kapitel aus seiner Sicht besser.
Wie gesagt am Anfang fand ich das Buch ein wenig schleppend doch ab einen bestimmten Punkt konnte ich dann nicht mehr aufhören zu lesen. Das war nämlich der Punkt als von der Legende erzählt wurde, da man anfangen konnte die Geschichte in der Gegenwart mit der aus der Legende zu vergleichen.
Im Großen und Ganzen ist es ein wundervolles Buch und es ist in dem Genre mein Lieblingsbuch geworden.

Fazit:
Ich kann jedem der sich für solche Geschichten interessiert, dieses Buch nur empfehlen. Auch für die, die mal ein Einblick in dieses Genre bekommen wollen. Dieses Buch hat mich wirklich vom Hocker gerissen.
Das Buch bekommt von mir 4 Sterne, weil ich den Anfang etwas schwergängig fand.

Cover:


Fazit:


Autor: "Anne Sanders lebt in München und arbeitet als Autorin und Journalistin. Zu schreiben begann sie bei der Süddeutschen Zeitung. Als Schriftstellerin veröffentlichte sie unter anderem Namen bereits erfolgreich Romane für jugendliche Leser. Die Küste Cornwalls begeisterte Anne Sanders auf einer Reise so sehr, dass sie spontan beschloss, ihren Roman Sommer in St. Ives dort spielen zu lassen. Dieser eroberte die Herzen der Leserinnen und war wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Mein Herz ist eine Insel ist ihr zweiter Roman bei Blanvalet."
 (Quelle:"https://www.randomhouse.de/Autor/Anne-Sanders/p588395.rhd") Zugriff: 13.11.2017


Weitere Bücher von diese Autorin:




















  

Donnerstag, 2. November 2017

Noch eine Info

Hallo Leute,
diesmal  schreibe ich von meinem Handy 📱aus, weil ich im Bett🛏 liege und keine Lust habe meinen Laptop💻 zu holen. Meine Info ist aber, ich habe das Deutschbuch  jetzt durch jedoch habe ich es nicht ganz verstanden, deswegen warte ich bis wir es in der Schule besprochen haben, bis ich es rezensiere✏. Dazu kommt jetzt noch in Englisch werden wir auch noch ein Buch lesen. Und es wird ein ordentliches Buch, wie Tribute von Phanem zum Beispiel. Also kommt auch meine aller erste Rezension💻 über ein englisches Buch irgendwann.📙

Eure Jessy 😜

Dienstag, 10. Oktober 2017

Neuigkeit

Hallo Leute,
bevor ich es wieder vergesse schreibe ich lieber den Post. Im November bekomme ich ein Rezensionsexemplar von einer Indie-Autorin die im Self-Publishing tätig ist. Ich werde euch den Namen noch nicht verraten.
Sie hatte mich damals über eine Internet Seite entdeckt, auf der ich versucht habe eigene Geschichten zu schreiben, da ich meinen Blog verlinkt hatte, hatte sie auch darauf herum gestöbert. Danach hatte sie mich per E-Mail kontaktiert und gefragt ob ich ihr Buch rezensieren möchte wenn es fertig ist. Da ich mir sowas schon immer gewünscht habe, also von einer Autorin persönlich gefragt zu werden, habe ich natürlich nicht nein gesagt.
Da ich mit der Autoren also in Kontakt stehe, hat sie mir angeboten ein Interview zu machen und dazu habe ich ebenfalls nicht nein gesagt. Das wäre nämlich mal etwas ganz neues auf meinem Blog. 
Ich hoffe ihr freut euch schon darauf.

Eure Jessy :P

Für immer die Seele~ Info

Hey Leute,
ja ich weiß ich schaffe es nicht mehr so oft etwas zu posten. Ich versuche wirklich mal etwas zu lesen, geschweige denn durch zu lesen. Jedoch ist es momentan nicht so einfach. Ich mache ja jetzt mein Abitur, von daher bin ich etwas länger in der Schule. Ich bin meisten erst um viertel vor Vier zu Hause und dann muss ich meisten noch irgendwo hin. Allem im allen kann ich mich so gegen 20:00 Uhr zu Hause hinsetzen und dann erstmal Hausaufgaben machen. und um 22 Uhr gehe ich schon ins Bett, weil ich so früh aufstehen.
Jetzt denkt ihr nächste Woche sind in SH Ferien, also könnte ich ja lesen. Ja ich kann lesen, und muss sogar lesen, weil ich für Deutsch ein Roman lesen muss, der wirklich langweilig klingt. Ich muss zu jedem Kapitel eine Inhaltszusammenfassung schreiben damit wir es nach den Ferien analysieren können. Zu dem Buch wird dann auch eine Rezension kommen.
Jetzt aber zur Rezension von "Für immer die Seele", dazu muss ich sagen, ich habe es nicht durch gelesen, weil ich es recht langweilig fand.


Titel: Für immer die Seele
Autor: Cynthia J. Omololu

Verlag: Oetinger

Seitenzahl: 381

Preis: 9,99€ [D] 10,30€ [A]

Sprache: Deutsch

Reihe: Für immer-Dilogie

ISBN: 978-3-8415-0342-8

Klappentext:

Kann die Liebe dein Schicksal besiegen?

Als die 16-jährige Cole den Londoner Tower besichtigt, wird sie von einer unglaublich realistischen Vision heimgesucht: Sie erlebt eine Jahrhunderte zurückliegende Enthauptung! Und dieses Erlebnis bleibt kein Einzelfall. Wohin Cole auch geht, was sie auch berührt, sie fühlt sich ständig in fremde Zeiten versetzt. Wird sie etwa verrückt? Nur einer scheint sie zu verstehen: der Amerikaner Griffon, den sie in London kennenlernt. Stück für Stück entdeckt Cole, welch dunkles Geheimnis sie und Griffon verbindet. Kann sie dem Jungen, den sie liebt, wirklich vertrauen?
(Quelle:" http://www.oetinger.de/nc/schnellsuche/titelsuche/details/titel/3203428/19831/29624/Autor/Cynthia%20J./Omololu/F%FCr_immer_die_Seele.html") Zugriff: 10.10.2017

Inhalt:

In dem Buch geht es um Cole. Als sie in London ist, bekommt sie plötzlich Offenbarungen aus anderen Zeitaltern. Cole hält sich für verrrückt, bis sie Griffon begegnet, denn er hatte genau das gleiche. Jedoch begegnet sie Griffon in London und da macht sie nur Urlaub. Sie geht davon aus, dass sie Griffon nie wieder sehen wird, doch wie sich herausstellt wohnt er ganz in ihrer Nähe.
 Nach einigen Treffen klärt Griffon Cole dann auf und die Erkenntnis trifft Cole wie der Schlag.

Cover:

Ich finde das Cover unglaublich schön und ansprechen. Ich habe das Auge auf dem Cover sogar nach gezeichnet. Ich weiß gar nicht was ich alles dazu schreiben soll, es ist einach schön.

Meinung:

Wie schon oben erwähnt, habe ich es nicht durchgelesen. Ich habe auch nicht sonderlich weit gelesen. Das bedeutet so Seite 115. Ich finde aber bei so vielen Seiten kann es auch gerne mal spannend sein un dich fand das war e irgendwie kaum. Das einzige was mich wirklich angesprochen hatte waren ihre Visionen. Die waren wirklich interessant. Die waren sehr schön formuliert und detailiert beschrieben.
Kommen wir mal zu Griffon. Ich fand ihn jetzt auh nicht sonderlich ansprechen und damit meine ich, dass ich ihn nicht wirklich sympathisch finde. Cole ist wirlich eine süße Person, aber sie ist auch ein wenig sturköpfig. Sagen wir es so man konnte mit Cole leben.
Ich kann ja nicht so sonderlich viel schreiben, aber das was ich jetzt aufgeschrieben habe verleitet mich auch nicht zum weiter lesen.

Fazit:

Ich würde das Buch jetzt nicht empfehlen, jedoch hat jeder eine andere Meinung und einen anderen Geschmack. Vielleicht werde ich das Buch ja irgendwann mal weiter lesen, aber in naher Zukunft wird das wohl nicht sein. Von mir bekommt das Buch 2 Sterne, weil die Visionen gut waren.

Cover:
Fazit:



Autor: 
Cynthia J. Omololu Cynthia J. Omololu wurde in New Jersey geboren und ist in Kalifornien aufgewachsen, wo sie auch heute noch lebt. Sie hat schon als Kind Bücher nur so verschlungen – aber trotzdem nie daran geglaubt, dass sie selbst einmal welche schreiben würde. Nach ihrem Englischstudium an der Universität von Santa Barbara arbeitete sie in der Marketingabteilung einer Wochenzeitung in San Francisco. Und dann, kurz nach der Geburt ihrer Kinder, hat Cynthia gemerkt, dass sie eine Menge spannender Geschichten zu erzählen hat.
(Quelle:"http://www.oetinger.de/buecher/neuerscheinungen/jugendbuecher/details/mitwirkend/3-8415-0342-X/19831/29624/Autor/Cynthia%20J./Omololu.html") Zugriff:10.10.2017


Weitere Teile:
  Bildergebnis für Für immer die Seele
Tut mir leid irgenwie wollen die Bilder heute nicht, ich hoffe bei der nächsten Rezi funktioniert es wieder.Ich würde das alles auch gerne verlinken aber irgendwie will das alles nicht, dass verschiebt sich auch alles. Beim nächsten mal wird da hoffentlich wieder ordentlich.

Montag, 28. August 2017

Echo 8 Liebe zwischen Welten

Titel:  Echo 8 Liebe zwischen Welten
Autor: Sharon Lynn Fisher
Verlag: Dryer
Seitenzahl: 355 Seiten
Preis: 11,95€ [D] 12,30€ [A]
Sprache: Deutsch
Reihe: /
ISBN: 978-3-940855-65-7










Klappentext:

Als Parapsychologin im Seattle Psi Institut hat Tess ihr Leben der Erforschung paranormaler Phänomene gewidmet. Als jedoch Doppelgänger aus einer Parallelwelt auftauchen, hilft ihr ihr Wissen nicht weiter.
Nachdem er aus seiner Welt herausgerissen wurde, findet sich Jake als Studienobjekt im Seattle Psi Institut wieder. Er besitzt die Fähigkeit, Menschen Energie abzusaugen, wodurch er Tess beinahe tötet - aber auch eine tiefere Verbindung zwischen ihnen schafft.
Ross ist FBI-Agent, er soll Tess schützen, während sie Jake studiert. Doch für ihn ist Tess mehr als ein Job. Als Ross bemerkt, dass seine Mission in Gefahr gerät, ist es schon zu spät. Er muss wählen zwischen seiner Liebe zu Tess und der Aufgabe, die Menschheit zu beschützen. 

Inhalt:

Es geht um die Parapsychologin Tess, ihrem FBI Agent McGinnis und Echo8 auch genannt Jake. Am Anfang kann Tess es nicht fassen, dass Agent McGinnis, mit Vornamen Ross, auf sie aufpassen soll. Die beiden hatten nämlich einen nicht ganz so guten Start miteinander. Jedoch gibt Ross definitiv nicht auf an Tess heran zukommen. Jedoch gibt es noch Echo8, Jake. Das erste Echo das niemanden umbringt um selbst zu leben. Auch er möchte Tess, doch wird es für ihn deutlich schwieriger, denn er kann sie nicht anfassen. Irgendwann mischt sich dann das FBI in die Angelegenheiten von Tess Projekt ein und möchte die Echos zu Mördern machen, doch das lässt Tess auf gar keinen Fall zu. Gemeinsam versuchen also die Drei alles wieder auf die Reihe zu bekommen, inklusiv ihrer Gefühle.

Cover:

Ich finde das Cover unfassbar ansprechend. Die Farben die auf dem Cover miteinander vermischt wurden, lassen die Skyline unten auf dem Cover so wirken, als ob ein Polarlicht nur für diese Stadt erschaffen wurde. Die Frau mit den zwei Schatten an ihrer Seite lassen schon wissen, das es vielleicht nicht ganz um echte Menschen handelt sondern nur um Erscheinungen oder so etwas Ähnliches.

Meinung:

Mir hat das Buch sehr, sehr gut gefallen. Ich habe lange nicht mehr ein Buch so schnell gelesen. Ich glaube es waren jetzt vier Tage, weil ich nicht immer Zeit hatte zum lesen. Aber wenn ich Zeit hatte, habe ich sie genutzt. Jetzt aber erstmal zum Buch selbst.
Am Anfang fand ich das Buch etwas schleppend, weil ich nicht so richtig rein kam. Es war irgendwie verwirrend, aber schnell hat man alles verstanden und es wurde unglaublich spannend. Zudem hörte es gar nicht mehr auf spannend zu sein. Es kam immer was neues dazu, auch Sachen mit dem man nicht gerechnet hätte. Also was die Autorin da geleistet hat ist, meiner Meinung nach ein einziges Meisterwerkt. Eine Geschichte wie diese habe ich noch nicht gelesen. Die Idee ist einfach brilliant.

Fazit:

Von diesem Buch hatte ich noch nirgends gehört, deswegen ist es meiner Meinung nach ein Geheimtipp von mir. Es bekommt 5 Sterne

Cover:

Fazit:


Autor:


Sharon Lynn Fischer lebt im Nordwesten der USA. Sie schreibt für alle Geeks dieser Welt romantische Geschichten mit fantastischen Elementen und bekämpft ihre Schreibblockaden mit Kuchen, Tee und Champagner. Sie war drei Mal Finalistin des "Romance Writers of America Golden Heart Award" und einmal der "RITA Awards".
(Quelle;"http://www.dryas.de/fantasy-romance/echo-8")

Montag, 24. Juli 2017

Wenn ich bleibe

Titel: Wenn ich bleibe
Autor: Gayle Forman
Verlag: blanvalet
Seitenzahl: 304
Preis: 8,99€ [D] 9,30€ [A]
Sprache: Deutsch
Reihe: Leider weiß ich nicht ob die Reihe überhaupt einen Namen hat.
ISBN: 978-3-442-38404-4











Klappentext:

Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben - oder ihrer großen Liebe zur klassischen Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam dadurch verliert? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein LKW in das Auto, in dem Mia sitzt. Mit ihrer Familie. Sie verliert alles und steht schließlich vor der einzigen Entscheidung des Lebens:
Bleiben oder gehen?
Lieben oder sterben?

Inhalt:

In dem Buch geht es um Mia. Eines Tages fällt wegen Schnee die Schule aus und die ganze Familie entscheidet sich einen Ausflug zu machen, jedoch kommt Mias Familie nicht weit. Sie haben einen tragischen Unfall und kommen ins Krankenhaus, jedoch weiß Mia nicht, dass sie als Waise wieder aus dem Koma aufwachen wird, wenn sie überhaupt aufwachen will, denn das ist ganz allein ihre Entscheidung. Wären sie im Koma liegt bekommt sich alles außerhalb ihrer Welt mit, jedenfalls das im Krankenhaus. Die Geschichte wird mit Rückblicken aus ihrem Leben erzählt.

Cover:

Ich finde auch wenn das Cover jetzt nicht besonders ist, hat es etwas an sich. Es ist nicht so wie andere Cover, zudem weiß ich auch nicht was das Cover mit dem Buch zutun haben soll, denoch finde ich es passen und schön.

Meinung:

Das Buch ist sehr schön, es hat eine interessante und ergreifende Geschichte. Jedoch konnte es mich nicht so ganz überzeugen, nachdem ich den film gesehen hatte. Ja ich weiß es ist eine Schande zuerst den Film zu gucken und dann das Buch zu lesen, aber bei FsoG habe ich das auch gemacht und war vom Buch begeistert.
Ich denke einfach das mich solche Geschichten bei einem Film einfach mehr festhalten und mitnehmen. Die ganze Geschichte war ausführlich und wunderbar geschrieben, jedoch hat es mich nicht so gefesselt. Denn noch kann ich jetzt sagen, dass der Film sehr gut ungesetzt worden ist.
Ich habe auch den zweiten teil hier stehen, aber ich bezweifle das ich den lesen werde.

Fazit:

Aus dem ganzen schließe ich, dass mich solche Geschichte in einem Buch nicht packen sondern eher in einem Film, denn noch möchte ich dieses Buch jedem empfehlen, der gerne traurige und tragische Geschichten liest. ich gebe dem Buch 3 Sterne.

Cover:

Fazit:

 Das hier ist der zweite Teil:



Trailer zum Film:


Autor:
Gayle Forman"Gyle Forman arbeitete als Journalistin, u. a. für Cosmopolitan, Seventeen, The Nation und Elle. Ihr erstes Buch schrieb sie über ihre einjährige Weltreise mit ihrem Mann Nick, dem inzwischen weitere preisgekrönte Bücher gefolgt sind. Sie lebt mit ihrer Familie in New York."
(Quelle:"https://www.randomhouse.de/Autor/Gayle-Forman/p222842.rhd")

Sonntag, 23. Juli 2017

Info

Hey Leute,

ich habe endlich mal wieder die Zeit gefunden zu lesen. Zudem kann ich auch wieder einigermaßen laufen. Ich hoffe ich habe auch meine Geduld ein Buch zu Ende zu lesen wieder gefunden, und kann bald wieder neue Rezensionen posten.
Ich entschuldige mich wieder einmal dafür das im moment so selten etwas von mir kommt, aber ich verspreche euch, dass in der nächsten Zeit wieder mehr kommt.

Eure Jessy